1 PHP Variablen/Konstanten|Artikel|Projekt OsUp

PHP Variablen/Konstanten

Variablen fangen in PHP mit dem Dollarzeichen ($) an und werden durch die Angabe des Operators (=) mit einem Wert gefüllt.

Beispiel:

<?
$variable1 = "Meine Homepage ist über ";
$variable2 = 2;
$varia = " verschiedene Domains zu erreichen";

echo("$variable1 $variable2 $varia");
?>

Das Resultat:

Meine Homepage ist über 2 verschiedene Domains zu erreichen


Lebensdauer einer Variable

Globale Variablen werden ausserhalb von Funktionen deklariert und sind im Gegensatz zu anderen Programmiersprachen in PHP auch nur ausserhalb von Funktionen bekannt.
Soll eine globale Variable auch innerhalb von Funktionen bekannt sein, muss die Anweisung <global> der Varibalen vorangestellt werden.

Um auf eine Variable in mehreren PHP Seiten zugreifen zu können, definiert man eine Session Variable.

Welche Regeln muss man beachten?

Regeln für Variablen:

  • Variablen müssen mit einem Dollarzeichen <$> beginnen.
  • Sonderzeichen und Umlaute sind nicht erlaubt, wie z.B. %,#,ä,ö,ü
  • dürfen keine Leerzeichen enthalten
  • Achtung: Gross-Kleinschreibung beachten!

Beachte: <$abc> und <$aBc> sind zwei verschiedene Variablen.


Konstanten

Konstanten enthalten während der Programmausführung immmer denselben Wert, der nicht geändert werden kann. Jede Konstante muss vorher mit dem Schlüsselwort define() definiert werden.

Beispiel:

<?
define("PI" 3.14139343);
Echo "Die mathematische Konstante PI hat den Wert: " . PI;
?>

Resultat:

Die mathematische Konstante PI hat den Wert: 3.14139343