1 PERL Installieren|Artikel|Projekt OsUp

PERL Installieren

Die aktuelle Version von Perl ist für verschiedene Platformen auf www.activestate.com erhältlich.


Der Perl-Interpreter

Der Perl-Interpreter ist Freeware und für etliche Betriebssystemumgebungen verfügbar. Außerdem ist der C-Quellcode des Interpreters verfügbar, sodass Sie ihn, wenn Sie einen C-Compiler haben, für Ihren Rechner compilieren können.

Der Perl-Interpreter kann sofort als installierbares Programmpaket heruntergeladen werden.

Die Installation von Perl unter Windows NT (bzw. Windows 95/98) ist einfach, da wie bei anderen Windows Programmen auch ein Installationsprogramm die Installation menügesteuert vornimmt.

Für Windows-Anwender ist die Distribution ActivePerl zu empfehlen.


Perl-Interpreter mit CGI-Script testen

Wenn Sie einen lokalen Web-Server installiert und in dessen Einstellungen ein CGI-Verzeichnis bestimmt haben, können Sie nach der Installation des Perl-Interpreters Ihr erstes eigenes lokales CGI-Script ausführen. Den Quellcode des folgenden Perl-Scripts können Sie mit einem Texteditor im eingestellten CGI-Verzeichnis beispielsweise unter dem Namen test.pl abspeichern. Angenommen, Ihr CGI-Verzeichnis heißt wie üblich cgi-bin und der Web-Server ist gestartet, dann können Sie das Script im Browser mit der Adresse http://127.0.0.1/cgi-bin/test.pl oder auch mit der Adresse http://localhost/cgi-bin/test.pl aufrufen.

Beispiel: Datei test.pl

#!/usr/bin/perl -w

print "<html><head><title>Test-Ausgabe</title></head><body> ";
print "<h1>Hurra, es klappt!</h1> ";
print "</body></html> ";

Resultat:

Hurra, es klappt!


Wie lautet mein CGI-BIN Pfad?

Normalerweise speichert man alle PERL Scripts in das Verzeichnis "CGI-BIN". Um ihr PERL Script auf ihrem Webserver ausführen zu können, brauchen sie den virtuellen Pfad zu ihrem CGI-BIN Verzeichnis. Diesen Pfad erhalten sie von ihrem Provider.

So sieht z.B. ein virtueller CGI-BIN Pfad aus:

www.ihrname.ch/cgi-bin

Sie k?nnen keine Kommentare abgeben!