1 ASP Global.asa Datei|Artikel|Projekt OsUp

ASP Global.asa Datei


In der Global.asa Datei kann man Session und Applikation's Variablen erstellen, auf welche man von jeder Seite aus zugreifen kann.


Die Global.asa Datei

In der Global.asa Datei kann man Applikations- und Sessionvariablen erstellen. Die Global.asa Datei hat die Erweiterung "*.asa", welche für Active Server Application steht.

Die Global.asa Datei beinhaltet vier Ereignisse:

  • Application_OnStart: Diese Routine wird ausgeführt, wenn jemand zum ersten Mal eine Seite von dieser Applikation anfordert
  • Application_OnEnd wird gestartet, wenn die Applikation mit der Ausführung fertig ist. Praktisch wird dies nur dann geschehen, wenn der Server heruntergefahren wird.
  • Session_OnStart wird immer dann ausgeführt, wenn ein neuer Besucher zum ersten Mal eine Seite von dieser Applikation anfordert.
  • Session_OnEnd: Wenn die Session für eine bestimmte Person den Zeitrahmen überschritten hat oder beendet wird, wird dieser Code abgearbeitet.

Beachte: Die Global.asa Datei muss im Root Verzeichnis der ASP Applikation gespeichert werden.


Man kann für jedes Ereignis eine Subroutine in der Global.asa erstellen:

<script language="vbscript" runat="server">
sub Application_OnStart
...... Code
end sub
sub Application_OnEnd
...... Code
end sub
sub Session_OnStart
......Code
end sub
sub Session_OnEnd
......Code
end sub
</script>

Beachte: Wir brauchen keine ASP Trennsymbole <% and %>, um Scripts in die Global.asa Datei einzufügen. Die Subroutine wird innerhalb des HTML <Script>-Tags erstellt.


Wie benutzt man die Subroutinen?

Die Global.asa Datei wird häufig benutzt um Variablen zu initialisieren. 

Das Beispiel unterhalb zeigt, wie man die Ankunkftszeit des Besuchers ermitteln kann. Diese Zeit wird in einer Session Variablen mit dem Namen Start gespeichert. Auf diese Varibale kann auf jeder ASP Seite zugegriffen werden:

<script language="vbscript" runat="server">
sub Session_OnStart
Session("start")=now()
end sub
</script>

Die Global.asa Datei kann auch benutzt werden um die Besucherzahl einer Website zu ermitteln.

Das Beispiel unterhalb zeigt wie jeder neue Besucher auf eine ander Seite umgeleitet wird, in diesem Fall auf die Seite "neueSeite.asp":

<script language="vbscript" runat="server">
sub Session_OnStart
Response.Redirect("neueSeite.asp")
end sub
</script>

Global.asa Beispiel

In diesem Beispiel erstellen wir eine Global.asa Datei, welche die Anzahl aktiver Besucher zählt.

  • Application_OnStart setzt die Applikation Variable Besucher auf 0, wenn der Webserver gestartet wird
  • Session_OnStart addiert für jeden neuen Besucher 1 zur Variable Besucher dazu
  • Session_OnEnd subtrahiert jedes Mal 1 von der Variable Besucher, wenn die Session für eine bestimmte Person den Zeitrahmen überschritten hat oder beendet wird

Die Global.asa Datei:

<script language="vbscript" runat="server">
Sub Application_OnStart
Application("Besucher")=0
End Sub
Sub Session_OnStart
Application.Lock
Application("Besucher")=Application("Besucher")+1
Application.UnLock
End Sub
Sub Session_OnEnd
Application.Lock
Application("Besucher")=Application("Besucher")-1
Application.UnLock
End Sub
</script>

So zeigt man die Anzahl aktiver Besucher in der aktuellen Seite an:

<html>
<head>
</head>
<body>
<p>
Es sind jetzt<%=Application("Besucher")%>
online!
</p>
</body>
</html>

Sie k?nnen keine Kommentare abgeben!