KEYWELT V2 Juni 1x SQUASHFS 2006

Beschreibung:

Was neues aus der Keywelt.

Vorab, im Image sind keine Keys zum entschlüsseln deutscher Paytv-Sender!!!

Aktuelle Version 18.06.2006 14:50Uhr
KEYWELT_V2_JUNI_1x_SQUASHFS_2006
KEYWELT_V2_JUNI_2x_SQUASHFS_2006
CVS-Stand: 18.06.2006 11:00 Uhr

Nähere Infos:
http://www.keywelt-board.com/index.php?showtopic=79369

QUOTE
Imagename: Keywelt 2006 Juni Image
Name 1x: KEYWELT_V1_JUNI_1x_SQUASHFS_2006.img
Name 2x: KEYWELT_V1_JUNI_2x_SQUASHFS_2006.img
CVS-Stand: 05.06.2005 18:00 Uhr
I-Net: www.keywelt-board.com
==============================================================


Beschreibung:
SQUASHFS Image
Kernel 2.4.32
Für Sat und Kabel:
Camalpha Sat / Kabel (wählbar über Keywelt Settings Menü)

Neu im Juni Image:
- Hauptaugenmerk lag diesmal im Versuch das Kanal nicht Verfügbar Problem in den Griff zu kriegen.
Hierfür gibt es ein extre Menü mit Einstellungen die später noch genauer erläutert werden:
Hauptmenü -> Keywelt Settings -> Zapit Einstellungen
- Zweite grosse Neuerung ist der Bouquet Mode in der Kanalinfo. erreichbar über HOME Taste.
einfaches hinzufügen bzw. entfernen des aktuellen Senders zu oder von verschiedenen Bouquets.
Wird auch später noch genauer erläutert.
- Die Konfiguration des Sectionsd dem CVS angepasst, Menü-Einträge haben sich geändert bzw. verlagert.
- SPTS-Patch für Avia500 Boxen integriert
- Keywelt Settings unterliegen jetzt dem Jugendschutz Pincode wie Einstellungen Menü
- camd-Menü in Features ist abschaltbar (Diverse Einstellungen)
- Altes Webinterface ist komplett rausgefallen und hat neuen Features Platz gemacht

wichtig: Bouquet und Tune-Mode (Zapit) behindern den normalen Gebrauch etwas
Also nur im Bedarfsfall aktivieren.

Änderungen seitens des CVS:
- Automounter ist im Image drinne smile.gif feine Sache, werd später was dazu schreiben.
- sorry, das sind so viele, ist mir jetzt zu heftig alle aufzuzählen.



Die neuen Keywelt Settings (Vollbild als PDF mittels Klick aufs Bild):

user posted image


Erklärung zu den Neuerungen:

Zapit Einstellungen:

user posted image
links Sat rechts Kabel

Die oberen Einträge beziehen sich auf die Standard Einstellungen der Zapit.
Letzten Kanal speichern :
Vor dem Aufruf des Menüs auf den Wusch-Start Kanal zappen und auf aus stellen. Die Box startet immer auf diesem Kanal.
Bouquet Andere an/aus:
Das Bouquet andere wird angezeigt oder nicht.
Schreibe Kanalnamen in bouquets.xml
Sollen die Kanalnamen in der Bouquets.xml auftauchen oder nicht.
Nutze Kanalnamen aus bouquets.xml
Kanalnamen aus bouquets.xml anzeigen oder aus services.xml

Nur bei Sat
Zapit uncomitted Switch
Patch für uncomitted Switches bei DiSEQc 1.1
Motor Geschwindigkeit (1/10 tel Grad pro Sekkunde) :
Einstellung der Motor Geschwindigkeit.
LNB-Offset Menü
Untermenü zum Einstellen der einzelnen LNB Offsets, abhängig von den Einträgen in der scan.conf.
-----------------------------------
Hier kommen dann die spezielleren Sachen:
Zapit tune-mode :
Gedacht für LNB´s und Boxen die Probleme mit nem Frequenz Offset um damit
kleine Abweichungen auszugleichen und anhand der Logs die richtigen Offset Werte zu finden.
Hierbei wird, wenn eine Frequenz nicht gelockt werden konnte, ein Zig-Zag Scan gestartet, nach oben und
unten, ausgehend von der services.xml Frequenz in 1MHz Schritten. Solange bis der Transpoder
gelockt werden konnte, maximal +-7MHz. Dieser Modus dauert relativ lange und behindert den
normalen Betrieb etwas. Deswegen nur aktivieren wenn nötig. Mit dem nächsten Parameter kann
das etwas eingeschränkt werden. Beim Umschalten wird der tune-mode angezeigt.
Frontend Polls
Die zapit fragt die Werte des Treibere alle 200ms ab beim tunen. Hier wird eingestellt wie oft das
passieren soll bis ein Timeout angezeigt wird -> normalerweise Zap-failed
tune-mode: nachste Frequenz. Standard ist 10, im tune-mode sind aber geringere Werte nicht
schlecht um den Modus zu beschleunigen. 4-6 machen sich da ganz gut.Hier ist die serielle
Logausgabe sehr sehr nützli zum beobachten.
Repeats bei Pid-fail:
nachdem der Kanal angezappt wurden wird versicht pat, pmt und Audio/Video Pid auszulesen.
Schlägt eines davon fehl, so gibts Kanal nicht verfügbar.
Mit diesem Parasmeter kann eingestellt werden wie oft das ganze wiederholt werden soll wenn´s
fehl schlägt.
Pause bei pid-fail :
Pause zwischen den wiedeholungen in 100ms


Bouquet Mode:

user posted image

den Bouquet Mode erreicht man mittels HOME Taste in der Kanalinfo Anzeige.
Ziel: einfaches hinzufügen bzw. entfernen das aktuellen Senders in Bouquets.

Vorgehensweise
1. mittels HOME Taste zum Bouquet Mode duchklicken.
2. Taste 1 drücken um die Bouquet Liste zu öffnen
3. mit OK Taste Kanal hinzufügen (grünes Icon) oder entfernen (rotes Icon)
4. mit DBOX Taste bestätigen oder mit HOME Taste verwerfen.
5. Kanalinfo verlassen mit OK oder durch Timeout.

Jetzt ist der Kanal in der Zapit-internen Bouquetliste und steht neutrino zur Verfügung, aber ist noch
nicht in der bouquets.xml gespeichert.
Man kann nun mehrere Kanäle hin und her schieben.

Speichern der Bouquet-Liste

user posted image

Erst wenn man im Bouquet Mode die 0 (bouquets.xml) drückt und dort auf DBOX (save current bouquets) geht
wird die bouquets.xml gespeichert.
Dort kann man auch die gespeicherte bouquets.xml laden und damit alle gemachten Änderungen verwerfen.

Zu beachten:
Im Bouquet Mode kann man bei angezeigter Kanalinfo nicht umschalten.
Auch benötigt das eintragen bzw. speichern der Listen etwas Zeit, also nicht gleich wütend
auf der Fernbedienung rumhacken biggrin.gif
Im Grossen und Ganzen ist der Bouquet Mode dazu gedacht mal schnell nen Kanal hin und herzuschieben,
oder nen neuen in ein Bouquet einzutragen. Da man alle Bouquets angezeigt bekommt in denen der aktuelle Kanal vorkommt,
kann man auch bisl aufräumen damit.

Zur Bearbeitung ganzer Senderlisten ist der Bouquet Mode eher etwas umständlich


Automounter:

Zur Funktion:
Es wird ein beliebiger Mount (NFS, CIFS) automatisiert.
Sprich, sobald man auf das mountverzeichnis der Box zum Beispiel mit dem Audioplayer oder mit ner
Aufnahme zugreifen will, und der dazugehörige Rechner läuft, wird automatisch das Laufwerk verbunden.

Wie gehts:
Es existiert ein Verizeichnis
/var/autofs/
Das ist sozusagen die Mutter der Mountverzeichnisse laugh.gif
Hier drin werden die Unterverzeichnisse automatisch angelegt.
Die zuständige Config Datei ist
/var/etc/auto.net

rec -fstype=nfs,rw,nolock,rsize=32768,wsize=32768,udp,soft 192.168.1.220:/mnt/rec/

nach dem Eintrag der Einfachheit halber rebooten.
Zur Erklärung:
rec = das Unterverzeichnis welches beim Zugriff erstellt wird, also
/var/autofs/rec
-fstype=nfs= Mount Typ, hier NFS
,rw,nolock,rsize=32768,wsize=32768,udp,soft = Mountoptionen: ansich sind nur
rw bzw. ro, sowie rsize und wsize interessant zu ändern, da passen die Werte die man bisher auch in Neutrino
eingestellt hatte.
192.168.1.220:/mnt/rec/ = Rechner-IP und Freigabe.

Einzig umständlich ist der Eintrag in den Neutrino Einstellungen. Das Verzeichnis existiert ja nur
wenn drauf zugegriffen wird, somit kann man es auch nur dann in den Aufnahme bzw, Audio oder Movieplayer-
Einstellungen anwählen.
Also per telnet auf die Box und eingeben:
cd /var/autofs/rec
Wenn alles korrekt ist sollte man sich nun im Verzeichnis auf dem Rechner befinden.
Jetzt kann man auch das Verzeichnis in den Neutrino Einstellungen anwählen.

Zu guterletzt noch was zu dem Problem mit dem Streamen in den Var bereich wenn der Mount schief gelaufen ist,
nun das Problem existiert nicht. Ganz einfach, wenn nicht gemountet wurde wird auch kei
Verzeichnis angelegt, es exiastiert also kein Ziel, die Aufnahme findet nicht statt smile.gif

Camd Menü
Hier können installierte camd´s ein/ausgeschalten, resettet oder aktualisiert werden.
Reset: alle camds beenden und gewünschte starten.
Aktualisieren: den aktuellen zustand herstellen, also gewünschte zusätzlich starten, abgewählte beenden,
es findet kein Reset statt.
Einträge Bereinigen: Das Image prüft ob die camds gestartet wurden, schlägt ein start fehl, wird wenn eingeschalten
ie Cadm auf aus gestellt, ansonsten wird beim nächsten Reset erneut versucht die camd zu starten.

Cardserver Menü
Funktionen wie camd Menü nurfür Cardserver Proggys

Camd Update Menü
Das Image nutzt md5sum zum checken von Downloads der camds und zum erkennen der Version.
Damit auch Camd´s bekannt gemacht werden können die nicht in der md5sum Liste stehen gibts den Menüpunkt
Camd Version eintragen
Es wird eine User-Liste angelegt, da die Hauptliste bei jedem Update auf den neuesten Stand gebracht wird.

Camd löschen
sollte klar sein smile.gif

Camd /tmp update Menü
Updatte von camd´s aus dem /tmp verzeichnis.
-----------------------------------------------------
Hier stehen installierte Camd Versionen alle weissen (auswählbaren) führen in ein Untermenü
wo man eine zu installierende Version wählen kann. Diese wird bei Online Verbindung installiert,
eine evtl. bestehende Version wird überschrieben.

Key Update Menü
Es stehen für fast alle gängigen Camd´s Keyuptdates zur Verfügung.

Key update - selected
lädt alle Key-Files vom Server die wie etwas später beschrieben auf update stehen, falls sie älter sind als die auf dem Server.

Key update - ignore date
lädt alle Key-Files vom Server die wie etwas später beschrieben auf update stehen, das Datum wird hierbei ignoriert.

Key update - AES Key
Ruft SnowHeads aesupdate Plugin auf rolleyes.gif

update aus /tmp
datet Files aus /tmp up, Grundlage ist hierfür das File
/var/keys/key_tmp_update.conf
Wer also was ändern will, das ist der richtige Ansatzpunkt smile.gif
---------------------------------------------------------
Da man unter Umständen selbst etwas basteln will und manche Files nicht überschrieben werden
sollen, kann man im jeweiligen Untermenü die jeweiligen Files auf update oder ignore setzen.

Camd Einstellungen
Camd2 und Camd3 können hier mit ihren wichtigsten Sachen konfiguriert werden.
Es gibt keinen Editor für Sharing geschichten, denn seid ehrlich, das macht man viel einfacher
per FTP. Zur not steht der Tuxbox Commander zur Verfügung.

System Menü
CA-Anzeige Menü
CA-Anzeige : Ein-Ausschalten der erweiterten CA Anzeige
Camd-Statusanzeige: Ein-Ausschalten der Prüfung ob cams´s laufen oder nicht (grünes Sy,mbol unten links
Camd-CW-Source: Ein-Ausschalten der EMU-Card-Net Anzeige links neben dem Dolby und Teletext Icon
IP-Anzeige: Ein-Ausschalten der IP Anzeige bei Camd wenn CW´s aus dem Netz kommen
FTA/Card Anzeige: Ein-Ausschalten der Karten-Anzeige wenn die erweiterte CA-Anzeige aus ist
--------------------------
Satfinder Anzeige: Ein-Ausschalten der Satfinder / Transponder / CAID Anzeige oberhalb der EPG Daten
Umschalten mit Home: Ein Ausschalten der Reaktion auf die Home Taste, hier steht dann evtl. nur die Satfinder Anzeige zur Verfügung.
--------------------------
Bouquet wählen: Aktivieren/deaktivieren des Bouquet-Mode
Anzeige bei Aufnahme: CA Anzeige bei Aufnahme an/aus

Player / Standby Menü
Hier kann man für die Dauer von laufendem Audio-Movieplayeroder aktiviertem Standby einige Sachen deaktivieren.

ucode / Treiber Menü
Alles was mit ucodes, Treibern und Sat-Kabel Umschaltung zu tun hat.

EPG Menü
Watchdog 0.84 von bsdice aktivieren / deaktivieren (many thanks an bsdice dafür rolleyes.gif )
watchdog Status: bei laufendem watchdog Status Informationenholen.
-------------------------
Weitere EInstellungen die sich im Januar Image hier befunden hatten sind mittlerweile
im CVS. Zu finden sind sie in den Standard Neutrino Einstellungen in Netzwerkeinstellungen
bzw. in den diversen Einstellungen.

Diverse EInstellungen
Fernbedienung: standard, neu , alt, Philips patch (danke na Freaky für die Sourcen rolleyes.gif )
Camd-Menü in Features: ein/ausschalten des Camd-Menüs im Features Menü.

Das Keywelt Menü:

Tuxwetter
ICQ Status
Sysinfo
Log-Cs
TV-Guide
Premiere Direkt Vorschau
WOL-timer (mit Untermenü)
Heise News
System Menü ------------------------------ Image Aktualisierung ----- Image über Internet updaten (Plugins, Locale, Tools)
..........|......................................................Image Defragmentierung (siehe unten)
..........|......................................................Squashedi (siehe unten)
..........|......................................................Logcs Menü (Einstellungen zu Logcs)
..........|......................................................Keep-Alive Menü (was neutrino selbst neu startet)
..........|......................................................Start_up Menü (was beim Start aktiviert wird)
..........|......................................................Config Dateien einspielen (Bitte nutzen um Configs einzuspielen)
EPG-Reset (sectionsd resetten)


Satfinder Anzeige:
user posted image
Der BER-Wert wurde küstlich zur Veranschaulichung erzeugt und ist nicht im Image
inbegriffen. Es besteht kein Rechtsanspruch darauf. laugh.gif
Die Anzeige kann in
Keywelt Menü -> System Menü -> CA-Anzeige Menü -> Satfinder Anzeige
aktiviert und deaktiviert werden.
Die Anzeigedaten werden normalerweise sofort nach dem Zappen abgefragt, da ich ausschliessen kann
daß das für manche Tuner zu früh ist, kann man auch ein Delay aktivieren in Sekunden-Schritten.
user posted image
Über HOME-Taste anwählbar.
user posted image
Über HOME-Taste anwählbar.

obere Ziele: zeigt das System auf dem entschlüsselt wird, falls die camd entsprechende Infos liefert.
untere Zeile: Gesendete CAID´s, maximal 6 verschiedene.



CA Anzeige:
Hier ein paar Beispiele:
user posted image
user posted image

unten links
graues Symbol: camd ist installiert aber inaktiv
weisses Symbol: camd ist zum Satr vorgesehen läuft aber nicht
grünes Symbol: amd läuft (Anzeige kommt etwas verzögert!)
unten rechts
gewohnte CA Anzeige
oben rechts ,neben Standard Symbolen
EMU: wird grün, wenn camd3 als EMU arbeitet, ein CW aus dem Cache oder ein Static CW dekodiert.
Card-Symbol: ändert sich zu MC (Multicam) oder CR (Cardreader) wenn eine Karte darin aktiv ist,
bzw NW (Netzwerk) wenn die camd nur Network anstelle der IP liefert.
oben links
die runden Standard-Symbole machen der IP Anzeige platz, wenn ein CW bei der camd3 aus dem Netz kommt.


Emu:
- Camd2 (kann Blocken im Originalslot)
- Camd3 in aktueller Version.
Beide camd´s sollten nur einzeln laufen. Für Kabel-User die
kein CS Betreiben reicht der reine Camd2 Betrieb quasi vollkommen aus.
Je weniger camd´s laufen, desto stabiler das System.
Für Leute die gerne mit mehreren Camd´s spielen hält das Image allerdings
noch einiges bereit, dazu aber später unter Camd-Management.


Plugins und Spiele:
- Tuxwetter (Wetter, Unwetter, Stau, Webcams, Schneehöhen, Telefoninfo, und, und, und)
- Werbezapper
- ICQwatch
- Sysinfo
- Tuxcal (aktuelle Version)
- WOL-Timer
- Logcs
- Flexmenü
- Premiere Direkt Vorschau
- Online TV-Guide
- extendet Satfinder
Die Keywelt Plugins sind jeweils in der zum Erstellungsdatum aktuellsten Version drin.
Es sind fast alle Spiele und Plugins im SQUASHFS Bereich die das CVS hergibt.
Aber die sind so eingearbeitet, daß man sie problemlos ausblenden oder sortieren
kann. Wenn sie gar zu sehr stören, dann einfach mit SquashEdi entfernen.
Wichtig: um Plugins zu sortieren, oder zu löschen braucht nicht der Squashedi bemüht zu
werden. Es reicht die Links in /var/tuxbox/plugins zu editieren bzw. zu löschen.

Specials:
- Defrag: Echte Defragmentierung des Var Bereichs
- SquashEdi: Squashfs Bereich auf der Box mit FTP bearbeiten.
- automatische Proritäten Vergabe bei Aufnahme, das vermindert Abbrüche.
- Boxabhängige Voreinstellung beim ersten Booten
- Die Startdateien liegen im beschreibbaren /var Bereich
- Diverse Ucodes sind im Image und können über das Keywelt Settings Menü ausgewählt werden


Camd Management
Das Image verhält sich im Grunde wie gewohnt, wen die Emu Geschichten nicht
interessieren, der kann dieses Kapitel getrost überspringen wink.gif
Das Image ist Multi-Emu fähig. Es werden bis zu 10 camd-Sockets bedient ohne
daß ein spezielles Multi-Emu-Proggy geladen werden muss. Die eingebaute camd2
lauscht auf Socket /tmp/camd.sock02, die camd3 ist in der config auf
/tmp/camd.sock01 eingestellt. Der Standard Socket /tmp/camd.socket wird ebenfalls
bedient, was es erlaubt eine ungepatchte camd einzubauen und zu betreiben.
Da die Umschaltzeit mit steigender Socket-Anzahl negativ beeinflusst wird, kann man die
Anzahl der Sockets in der Datei /var/keys/kw_socks.conf einstellen:
MAX_SOCKETS=3
bedeutet nun, Standard Socket (camd.socket) + 2 weitere Sockets (camd.sock01 + camd.sock02)
Dies ist die Standardeinstellung, zulässig sind wie gesagt bis zu 10 (höchster: camd.sock09)
Das Image kann folgende camd´s ohne weitere Änderungen verwalten:

Camd2 (integriert)
Camd3 (integriert)
Newcamd + cardserver, cardspider, betad
Evocamd
Mgcamd
Scam
Camx

Solange diese nicht gleichzeitig betrieben werden brauchen diese nicht gepatcht werden
weil wie gesagt der Standard Socket ebenfalls bedient wird. In ihren aktuellen Versionen
ist ein Parallel-Betrieb eh nicht mehr sinnvoll möglich.
Sobald die camd´s (Binarys in /var/bin ) eingspielt sind, tauchen sie auch im Camd-menü auf
und können gemanaged werden.

Defragmentierung
Es gibt 2 Modi: Standard und Expert.
Bei Standart wird der Var Bereich einfach defragmentiert und wieder geflasht.
Bei Expert besteht die Möglichkeit das /var Verzeichnis vor dem Flashen zu
bearbeiten. Dies ist zum Beispiel sinnvoll, wenn das Image wegen Überfüllung
geplatzt ist. Man kann Dateien entfernen, verschieben oder hinzufügen.
Ich rate jedoch erst mal einiges rauszuschmeissen und bei bedarf später
per FTP wieder einzuspielen. Defrag lässt es von vornherein nicht zu den
Var Bereich komplett zu füllen, denn ein gewisser Teil muss für das Journal
des Filesystems frei bleiben, sonst ist es gleich nach dem Flashen wieder hin.

SquashEdi
Er bietet die Möglichkeit den nicht beschreibbaren ROOT Bereich auf der
Box mittesl FTP zu bearbeiten. Dazu wird der Squashfs Bereich in /var
zur Bearbeitung zur Verfügung gestellt und anschliessend wieder geflasht.
Ist halt ein bisl zeitaufwendig, dafür geht´s laugh.gif


Credits:
Besonders möchte ich mich hier bei kai-t und Snowhead bedanken die mich sehr stark beim
Einbinden der Plugins und bei der Imageerstellung unterstützt haben!
merkwuerden, der mir tatkräftig unter die Arme greift bei allem was Senderlisten und EPG angeht.
zor für die für die Zusammenarbeit bei der Special Zapit.
Ein weiterer dank geht an alle Keywelt Mods und Admins die mitgetestet haben,
sowie alle Boardmitglieder die zum Image hilfreich beigetraten haben


------------------------------------------------------------------------------------------
---------------

Hilfe: Support gibts unter www.keywelt-board.com

==============================================================

und jetzt viel spass mit dem Image

Worschter

==============================================================
Das betrachten von Pay TV ohne gültiges Abo ist illegal und wird strafrechtlich verfolgt!
Diese Image ist ausschließlich dazu gedacht zu zeigen was im Moment technisch mit der Dbox2
alles möglich ist.
=============================================================

Sie besitzen nicht die Berechtigung, diese Datei herunterzuladen...

Um die datei zu Downloaden Loggen Sie sich im System ein, oder Regestrieren sie sich neu.


Möchten Sie sich neu registrieren? System Login


Sie k?nnen keine Kommentare abgeben!