Kartellamt schließt Befragung zum Bundesliga-Vermarktungsdeal ab

Das Bundeskartellamt hat die Befragung potenzieller Abnehmer von Bildern aus der Fußballbundesliga abgeschlossen. Dies meldet das Branchenmagazin „Werben & Verkaufen“ (W&V) in seiner aktuellen Ausgabe.Das Bundeskartellamt hat die Befragung potenzieller Abnehmer von Bildern aus der Fußballbundesliga abgeschlossen. Dies meldet das Branchenmagazin „Werben & Verkaufen“ (W&V) in seiner aktuellen Ausgabe. Die Antworten der Rechteverwerter würden vorliegen und geprüft, ließ die Behörde aus Bonn gegenüber „W&V“ verlauten. Ein Zeitrahmen für einen Abschluss der Prüfung wurde nicht genannt.

Damit geht das Verfahren um die Vergabe der Bundesligarechte in die heiße Phase. Geprüft wird, ob die Deutsche Fußball-Liga (DFL) künftig die Liga gemeinsam mit dem Medienunternehmer Leo Kirch vermarkten darf. Unter der Lupe ist auch die umstrittene Vorproduktion von Pay-TV-Paketen etwa für den Fernsehsender Premiere. Wann die DFL die Rechte nun ausschreiben kann, ist unklar. Die vorgeschriebene Vier-Wochen-Frist seit der Ankündigung endet nächste Woche.

Dies ist eine Meldung aus unserem digitalen Nachrichtendienst \"Digitalmagazin\".

Alle Informationen zu Abonnements und Preisen finden Sie unter
Sie k?nnen keine Kommentare abgeben!