ANGA Cable startet Countdown zum Breitbandgipfel vom 27. bis 29. Mai

Europas führende Fachmesse für Kabel, Breitband & Satellit startet am 27. Mai mit 369 Ausstellern aus 29 Ländern in Köln. Top-Themen der Ausstellung sind hybride Netzwerklösungen für moderne Breitbandnetze (Next Generation Networks), IPTV, Video on Demand und die neuesten Digitalreceiver-Modelle einschließlich HDTV-Empfang und Festplattenrecorder. Die Gesamtausstellungsfläche beträgt mehr als 22.000 Quadratmeter und ist infolge vergrößerter Präsenzen vieler Aussteller gegenüber 2007 nochmals angewachsen. Erstmals belegen 25 Unternehmen Standflächen mit jeweils mindestens 100 Quadratmetern.Europas führende Fachmesse für Kabel, Breitband & Satellit startet am 27. Mai mit 369 Ausstellern aus 29 Ländern in Köln. Top-Themen der Ausstellung sind hybride Netzwerklösungen für moderne Breitbandnetze (Next Generation Networks), IPTV, Video on Demand und die neuesten Digitalreceiver-Modelle einschließlich HDTV-Empfang und Festplattenrecorder. Die Gesamtausstellungsfläche beträgt mehr als 22.000 Quadratmeter und ist infolge vergrößerter Präsenzen vieler Aussteller gegenüber 2007 nochmals angewachsen. Erstmals belegen 25 Unternehmen Standflächen mit jeweils mindestens 100 Quadratmetern.

Erweitert wurde auch das Service- und Networking-Angebot für Messebesucher: Für konzentrierte Büroarbeiten steht Fachbesuchern, die sich mehrere Tage in Köln aufhalten, eine Wireless Internet Lounge zur Verfügung. Am zweiten Messetag (28. Mai) findet von 18.00 bis 21.00 Uhr erstmals eine für alle Messebesucher frei zugängliche After Show Happy Hour im Open Air Biergarten direkt neben der Messehalle statt. Um die Kommunikation zu erleichtern, werden zudem alle Messebesucher mit einem Namens-Badge ausgestattet.

Der messebegleitende Fachkongress ANGA Cable Convention ist in diesem Jahr besonders international und hochkarätig besetzt. Zu den Sprechern zählen die Geschäftsführer von Kabel Deutschland, Unitymedia, SES Astra, Eutelsat, Tele Columbus, Kabel Baden-Württemberg, Hansenet, UPC Austria, Telenet Belgien, Netcologne, Pepcom und Wilhelm tel. Im umfangreichen Technikprogramm erwarten die Kongressteilnehmer in neu Fachpanels insgesamt 37 internationale Experten zu allen wichtigen Neuentwicklungen und Trends der Kabel- und Breitbandkommunikation. 8 der 18 Vortrags- und Diskussionsrunden finden durchgängig in Englisch statt. Alle Veranstaltungen werden deutsch/englisch simultan übersetzt.

ANGA-Geschäftsführer Peter Charissé: „Die verfügbare Standfläche war noch nie so schnell ausgebucht wie in diesem Jahr. Die Liste unserer Aussteller gleicht einem Who is Who der Kommunikationstechnik. Wir sehen damit unsere Position als führender Marktplatz für Kabel, Breitband und Satellit in Europa nochmals gestärkt. In diesem Jahr haben wir neben der weiteren Internationalisierung besonderes Gewicht auf die Breitbandthemen und die Serviceleistungen für Besucher und Aussteller gelegt.“

Online-Registrierung für Messe und Kongress

Ein Messeticket (ohne Kongressteilnahme) kostet einmalig für alle drei Tage 20,- Euro. Das Kongressticket (gültig für alle drei Tage, einschließlich Messebesuch) kostet 150,- Euro. Alle Tickets können noch bis zum 19. Mai online bestellt werden. Danach erfolgt die Registrierung vor Ort.

Dies ist eine Meldung aus unserem digitalen Nachrichtendienst \"Digitalmagazin\".

Alle Informationen zu Abonnements und Preisen finden Sie unter www.digitalmagazin.info
Sie k?nnen keine Kommentare abgeben!